Indien / Mountainbike-Tour

Traumroute Manali – Leh: Mit dem Mountainbike über die höchsten Pässe der Welt (T906)

Dauer
17 Tage
Schwierigkeit
Mtb-Tour schwer
Preis inkl. Flug
auf Anfrage
Preis ohne Flug
auf Anfrage
Reiseberichte
Anzeigen

Über achttausend Höhenmeter in zehn Tagen auf den höchsten Passstraßen der Welt – ein Traum für eingefleischte, konditionsstarke Radler. Für die Strapazen werden wir reichlich belohnt: Es erwartet uns eine Landschaft, die grandioser nicht sein kann. Das “Dach der Welt” beeindruckt mit spektakulären Bergpanoramen inmitten 6000 m hoher Gipfel, Hochwüsten mit Salzseen, einsamen Tälern und – den höchsten befahrbaren Pässen dieser Welt. Damit ist Ladakh wie geschaffen für ambitionierte Biker.

Technische Skills sind bei dieser Tour kaum erforderlich, wir fahren überwiegend auf asphaltierten Straßen. Die Einordnung in “sehr schwierig” bezieht sich hier auf die Kondition: lange Tagesetappen in großer Höhe!  Die Radreise führt uns immer wieder auf über 5000 m hohe Pässe, eine sehr gute Akklimatisierung ist hier der Schlüssel zum Erfolg – dann wird die Reise zum unvergesslichen Abenteuer.

Wer dann noch etwas mehr Zeit hat: Es gibt noch viel zu sehen und zu entdecken in der Umgebung von Leh. Eine Highlight ist beispielsweise eine Fahrt über den Khardung La (optional am Tag 13) ins schöne Nubra-Tal und die Besichtigung der Dörfer Deskit und Sumur. Bei Interesse einfach anfragen!

  • max. Höhe
    5.600 m
  • Aufstieg
    6.500 Hm
  • Strecke
    540 km

Reiseverlauf

  • 1. Tag

    Abflug Deutschland

  • 2. Tag

    Zugfahrt nach Chandigarh, mit dem Fahrzeug nach Mandi (760 m)
    [Zug ca. 4 Std., Fahrzeug ca. 6 Std., 145 km]

  • 3. Tag

    Fahrt nach Manali (1900 m), kurzes Einfahren in der Umgebung
    [Fahrtzeit ca. 6 Std., 110 km]

  • 4. Tag

    Manali - Marhi (3300 m), ÜN im Zelt (F,M,A)
    [35 km, ↑1600 Hm ↓200 Hm]

  • 5. Tag

    von Marhi über den Rohtang La (3978) nach Tandi (2900 m)
    [70 km, ↑1300 Hm ↓1700 Hm]

  • 6. Tag

    von Tandi über Keylong nach Jispa (3300 m)
    [31 km, ↑1000 Hm ↓600 Hm]

  • 7. Tag

    von Jispa über Darcha nach Patseo (3750 m)
    [20 km, ↑800 Hm ↓350 Hm]

  • 8. Tag

    über den Baracha La (4892) nach Sarchu (4300 m)
    [62 km, ↑1300 Hm ↓750 Hm]

  • 9. Tag

    über den Lachulung La (5050 m) nach Pang (4500 m)
    [77 km, ↑1550 Hm ↓1350 Hm]

  • 10. Tag

    Pang - Rupshi - Tso Kar See (4600 m)
    [45 km, ↑300 Hm ↓200 Hm]

  • 11. Tag

    Tso Kar See über Taglang La (5350 m) über Rumtse nach Lato (4000 m)
    [50 km, ↑1000 Hm ↓1600 Hm]

  • 12. Tag

    von Lato nach Leh (3500 m)
    [75 km, ↑600 Hm ↓1100 Hm]

  • 13. Tag

    Leh, Ruhetag, optional Fahrt hoch zum Khardung La (5359 m)
    [50 km, ↑2000 Hm ↓2000 Hm]

  • 14. Tag

    Leh, Besichtigungen

  • 15. Tag

    Frühmorgens Flug nach Delhi

  • 16. Tag

    Reservetag Delhi

  • 17. Tag

    Abflugtag

Termine und Buchung

Aufpreis für Einzelzimmer im Hotel: 360 €
Leihgebühr für Mountainbike: ab 200 €

* Der Termin für die Ankunft in Deutschland ist abhängig vom gebuchten Rückflug. Bei Abflug am Abend kann die Ankunft auch erst am nächsten Tag erfolgen. Verbindlich ist der Termin auf Ihrer Buchungsbestätigung.

Termine und Buchung

Lädt ...

Termine und Buchung

Derzeit sind keine Termine für diese Reise verfügbar

Leistungen

  • Linienflug von Deutschland nach Delhi und zurück
    (Abflüge von anderen Flughäfen auf Anfrage)
  • Alle inländischen Transfers wie im Programm enthalten
  • 7 mal  ÜN im Hotel, Doppelzimmer inkl. Halbpension
  • 8 mal ÜN  im Zelt, Zweipersonenzelt inkl. Vollpension
  • Gepäcktransport (im Begleitfahrzeug)
  • Englischsprachiger Guide
  • Besichtigungen lt. Programm

Nicht enthaltene Leistungen

  • Sofern nicht explizit bei der Buchung angegeben: Linienflug von München oder Frankfurt nach Delhi
  • Innerdeutscher Bahnzubringer 2. Klasse (Rail & Fly): ca. 60 €
    (abhängig von der  jeweiligen Airline, nicht für alle Züge verfügbar)
  • Innerdeutsche Zubringerflüge (nach Verfügbarkeit)
  • Einzelzimmer-/Einzelzeltzuschläge
  • Visum für Indien (ca. 30 €  für E-Visa / ca. 130 € bei Beantragung über Konsulate)
  • Persönliche Versicherungen (Reiserücktritts-, Auslandskrankenversicherung)
    (siehe „Versicherungen")
  • Trinkgelder
  • Lodgetreks: Getränke

 

Bei Mountainbike-Touren

  • Leihgebühr für Mountainbike
  • Transport eines eigenen Mountainbikes nach Indien und zurück
  • Kleinstgruppen-/Individualgruppenzuschlag (auf Anfrage)

Kundenstimmen

Diese Reise wurde noch nicht bewertet

Reiseberichte

Diese Reise wurde noch nicht bewertet

Paul Nicolini, Gründer und Inhaber von Himalaya Fair Trekking (HFT)

Buchen Sie Ihre Traumreise beim Himalaya-Experten!
Wir beraten Sie gerne!

Tel. 089/600 600 00

Ihr Paul Nicolini und das Team von HFT

Newsletter

HFT-Katalog

Katalog online durchblättern oder kostenlos zusenden lassen – ganz wie Sie möchten!