Nepal / Kanchenjunga /

Lodge Trek zum Kanchenjunga Base Camp

Zurück zu den Wurzeln – der Gegenentwurf zum Komforttrek und nur für erfahrene Trekker mit guter Kondition geeignet. Erst seit Kurzem ist es möglich, ohne Zelt bis fast zum Kangchenjunga Base Camp zu gelangen. Sie wohnen in einfachen Lodges oder Privathäusern, im Base Camp wird zweimal im Zelt übernachtet.

Der 8586 Meter hohe Kanchenjunga liegt ganz im Osten Nepals an der Grenze zwischen Nepal und Sikkim. Der erste Abschnitt der Tour führt uns zum nördlichen Basislager in Pang Pengma. Im Anschluss überqueren wir die beiden Pässe Selele La (4480 m) und  Sinion La (4646 m) und wandern zum Yalung-Gletscher und dem südlichen Basislager unterhalb der Südwestwand des Kanchenjunga.

Die Belohnung für den Verzicht auf Komfort: ein unverfälschter Eindruck vom ländlichen Leben im verhältnismäßig wenig besuchten Osten Nepals.

200 km, Aufstieg ca. 11.000 Hm, Abstieg ca. 12.800 Hm

 

Anmerkung:
Eine Alternative ist unser Zelt-Trek  in Sikkim im Norden Indiens:
Sikkim – Trekking und Kultur im Reich des Kanchenjunga“ (T520)

  • Tour Code
    T173
    Dauer
    26 Tage
  • Schwierigkeit
    Trekking schwer
    Preis
    ab 3550 €
  • Max. Höhe
    5140 m
  • Nepal: Lodgetrek zum Kanchenjunga/Kantschenzönga Base Camp (T173) Höhenprofil

Reiseverlauf

  • 1. Tag

    Flug Deutschland – Nepal

  • 2. Tag

    Ankunft in Kathmandu

  • 3. Tag

    Flug nach Biratnagar, Fahrt nach Phidim (265 km, 6-7 Std.)

  • 4. Tag

    Fahrt nach Suketar (2420 m), Beginn des Treks, erste Übernachtung in Phurumba (1980 m)
    [Gehzeit 3 Std., 8 km, ↑150 Hm ↓600 Hm]

  • 5. Tag

    von Phurumba nach Chirwa (1270 m)
    [Gehzeit 8 Std., 15 km, ↑800 Hm ↓1500 Hm]

  • 6. Tag

    von Chirwa nach Sukethum (1560 m)
    [Gehzeit 5 Std., 11 km, ↑750 Hm ↓400 Hm]

  • 7. Tag

    von Sukethum nach Amjilosa (2400 m)
    [Gehzeit 4-5 Std., 7 km, ↑950 Hm ↓150 Hm]

  • 8. Tag

    von Amjilosa nach Gyabla (2730 m)
    [Gehzeit 5 Std., 8 km, ↑800 Hm ↓500 Hm]

  • 9. Tag

    von Gyabla nach Ghunsa (3410 m)
    [Gehzeit 5 Std., 11 km, ↑800 Hm ↓100 Hm]

  • 10. Tag

    Akklimatisationstag

  • 11. Tag

    von Ghunsa nach Khambachen (4100 m)
    [Gehzeit 5-6 Std., 11 km, ↑750 Hm ↓50 Hm]

  • 12. Tag

    von Khambachen nach Lhonak (4790 m)
    [Gehzeit 5-6 Std., 10 km, ↑750 Hm ↓50 Hm]

  • 13. Tag

    von Lhonak nach Pang Pengma, Kanchenjunga Base Camp (5140 m)
    [Gehzeit 3 Std., 8 km, ↑400 Hm ↓50 Hm]

  • 14. Tag

    Optional Besteigung des Vorgipfels des Dromo Sporn (ca. 6000 m).
    [Gehzeit 6 Std., ↑↓850 Hm]

    Nach der Mittagspause Abstieg nach Lhonak
    [Gehzeit 3 Std., 10 km, ↑50 Hm ↓400 Hm]

  • 15. Tag

    von Lhonak nach Ghunsa (3410 m)
    [Gehzeit 3 Std., 21 km, ↑100 Hm ↓1500 Hm]

  • 16. Tag

    von Ghunsa nach Selele La Phedi (ca. 3900 m)
    [Gehzeit 2 Std., 3 km, ↑400 Hm]

  • 17. Tag

    über den Selele La (4186 m) und Sinion La (4646 m) nach Tseram (3870 m)
    [Gehzeit 9 Std., 14 km, ↑1000 Hm ↓1150 Hm]

  • 18. Tag

    von Tseram nach Ramche (4500 m), Ausflug nach Oktang (4730 m)
    [Gehzeit 6 Std., 13 km, 850 Hm]

  • 19. Tag

    von Ramche nach Tortong (3000 m)
    [Gehzeit 6-7 Std., 16 km, ↓1600 Hm]

  • 20. Tag

    von Tortog nach Sherpagaon (2080 m) near Yamphudin
    [Gehzeit 9 Std., 12 km, ↑900 Hm ↓1800 Hm]

  • 21. Tag

    von Sherpagaon nach Khebang (1920 m)
    [Gehzeit 8 Std., 10 km, ↑1150 Hm ↓1300 Hm]

  • 22. Tag

    von Khebang nach Khanidingbe (1200 m)
    [Gehzeit 6-7 Std., 12 km, ↑400 Hm ↓1100 Hm]

  • 23. Tag

    von Khanidingbe nach Dahalgaon (800 m). Ende des Treks, Fahrt nach Ilam (4 Std.)
    [Gehzeit 3-4 Std., 10 km, ↑200 Hm ↓600 Hm]

  • 24. Tag

    Fahrt nach Biratnagar (170 km, 4 Std.), Rückflug nach Kathmandu

  • 25. Tag

    Kathmandu, Reservetag

  • 26. Tag

    Abreisetag

Termine und Buchung

2. Halbjahr 2019
  • 03.10. - 28.10.2019*
    3550 €
  • 17.10. - 11.11.2019*
    3550 €

140 € Einzelzimmerzuschlag im Hotel, gültig für alle Termine

* Der Termin für die Ankunft in Deutschland ist abhängig vom gebuchten Rückflug. Bei Abflug am Abend kann die Ankunft auch erst am nächsten Tag erfolgen. Verbindlich ist der Termin auf Ihrer Buchungsbestätigung.

Leistungen

  • Linienflug ab München oder Frankfurt nach Kathmandu
    (Abflüge von anderen Flughäfen auf Anfrage)
  • Alle Transfers in Nepal, wie im Programm enthalten
  • Alle Übernachtungen (Hotels, Lodge und/oder Zelt)
  • In Kathmandu und/oder Pokhara: ÜN im ***Hotel incl. Frühstück
  • Gepäcktransport während des Treks (14 kg/Person)
  • Vollpension während des Treks
  • Englischsprachiger Führer
  • Nationalparkgebühren
  • Trekking-/Climbingpermits

Nicht enthaltene Leistungen

  • Innerdeutscher Bahnzubringer (Rail & Fly): ab 60 €
  • Innerdeutsche Zubringerflüge (nach Verfügbarkeit)
  • Einzelzimmer-/Einzelzeltzuschläge (auf Anfrage)
  • Visum für Nepal (ca. 30 €)
  • Persönliche Versicherungen (Reiserücktritts-, Auslandskrankenversicherung)
    (siehe "Versicherungen")
  • Warme Mahlzeiten (mittags, abends) in Kathmandu und Pokhara
  • Trinkgelder
  • Lodgetreks: Getränke
Der Inhaber von Himalaya Fair Trekking, Paul Nicolini

Buchen Sie Ihre Traumreise beim Himalaya-Experten!
Wir beraten Sie gerne!

Tel. 089/600 600 00

Ihr Paul Nicolini und das Team von HFT