Bhutan / Kulturreise
(11)

Kulturreise: Große Bhutan-Durchquerung von West nach Ost (T408)

Dauer
15 Tage
Schwierigkeit
Kultur-/Rundreise (Pkw)
Preis inkl. Flug
auf Anfrage
Preis ohne Flug
auf Anfrage
Reiseberichte
Anzeigen

Wir durchqueren das schöne Land Bhutan auf einer erst seit Kurzem für den Tourismus eröffneten Route. Natürlich besuchen wir die Hauptstadt Thimphu und das benachbarte Paro mit dem berühmten Tiger Nest Kloster (Taktshang). Auf dem Programm stehen die ebenfalls sehr bekannten Dzongs von Phunaka und Trongsa. Darüber hinaus kommen Sie auf dieser Reise aber auch in bisher nicht zugängliche, vom Tourismus unberührte Gebiete im Osten des Landes. Je nach Termin ergibt sich die Gelegenheit, eines der berühmten Klosterfeste zu besuchen.

Hier können Sie den  Reiseverlauf auf Google Maps  verfolgen

  • max. Höhe
    3.420 m
  • Strecke (ab Chalsa)
    1.100 km
  • Höhenmeter (im Fahrzeug)
    17.000 Hm

Reiseverlauf

  • 1. Tag

    Abflug in Deutschland, Ankunft in Delhi, Übernachtung im Hotel.

  • 2. Tag

    Weiterflug nach Bagdogra und Fahrt nach Chalsa

  • 3. Tag

    Einreise nach Bhutan in Puentsholing.  Fahrt vorbei an den Ruinen alter Klosterburgen nach Paro (2300 m)

  • 4. Tag

    Besuch des Dzongs von Paro und Aufstieg zu Fuß (ca. 600 Hm) zum berühmten Tiger's Nest (Kloster Thaktshang, ca. 3100 m).
    Am späten Nachmittag in kurzer Fahrt nach Thimpu, der Hauptstadt Bhutans.

  • 5. Tag

    Thimpu, Besuch eines  Nonnenklosters, der Kunst- und Handwerkschule und der alten Bücherei

  • 6. Tag

    Fahrt über den Dochu La (3110 m) hinunter nach Phunaka. Besichtigung der herrlich gelegenen Klosterburg

  • 7. Tag

    Nach einem Besuch der Klosterburg Wangdi, Fahrt über den 3420 m hohen Pele La nach Tronghsa. Vom Pass herrliche Ausblicke bis zum 7540 m hohen Kula Kangri

  • 8. Tag

    Morgens Besuch des Dzongs von Tronghsa. Danach Weiterfahrt durch große Waldgebiete nach Bhumtang, dem spirituellen Herzen Bhutans. Übernachtung in Jakar.

  • 9. Tag

    Spaziergänge und Besichtigungen in der reizvollen Umgebung von Jakar. Besuch des malerischen Choekar-Tals und des "burning lake" Mebartsho, eines der bedeutendsten Pilgerorte Bhutans. Übernachtung nochmals in Jakar.

  • 10. Tag

    Fahrt durch wunderschöne Landschaft auf teils abenteuerlicher Strasse nach Mongar.

  • 11. Tag

    Fahrt nach Trashigang, der zweitgrößten Stadt des Landes. Besichtigung des Klosters

  • 12. Tag

    Trashigang. Ausflug nach Trashi Yangtse und Chorten Kora. Übernachtung nochmals in Trashigang

  • 13. Tag

    Wir besuchen u. a. die berühmten Webereien von Khaling und fahren Richtung Samdrup Jongkhar.

  • 14. Tag

    Fahrt zur Grenzstadt Samdrup Jongkhar, Einreise nach Indien, Fahrt nach Guwahati und Rückflug nach Delhi

  • 15. Tag

    Rückflug nach Deutschland

Termine und Buchung

Aufpreis für Einzelzimmer im Hotel: 350 €
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

* Der Termin für die Ankunft in Deutschland ist abhängig vom gebuchten Rückflug. Bei Abflug am Abend kann die Ankunft auch erst am nächsten Tag erfolgen. Verbindlich ist der Termin auf Ihrer Buchungsbestätigung.

Termine und Buchung

Lädt ...

Termine und Buchung

Derzeit sind keine Termine für diese Reise verfügbar

Leistungen

  • Linienflug ab München oder Frankfurt nach Delhi
    (Abflüge von anderen Flughäfen auf Anfrage)
  • Transfer von Delhi nach Bhutan sowie alle inländischen Transfers, wie im Reiseprogramm beschrieben
  • Visum für Bhutan
  • Alle Übernachtungen (Hotels, Lodge und/oder Zelt), wie im Programm beschrieben
  • Übernachtung im ***Hotel mit Vollpension
  • Zelttreks: Koch plus Küchenmannschaft, Zelte, Isomatten
  • Begleitmannschaft (Englischsprachiger Guide, Gepäcktransport 14 kg)
  • Nationalparkgebühren, Trekkingpermits

Nicht enthaltene Leistungen

  • Innerdeutscher Bahnzubringer 2. Klasse (Rail & Fly): ca. 60 €
    (abhängig von der  jeweiligen Airline, nicht für alle Züge verfügbar)
  • Innerdeutsche Zubringerflüge (nach Verfügbarkeit)
  • Einzelzimmer-/Einzelzeltzuschläge (auf Anfrage)
  • Visum für Indien (ca. 30 € E-Visa / ca.130 € im Konsulat)
  • Persönliche Versicherungen (Reiserücktritts-, Auslandskrankenversicherung)
    (siehe „Versicherungen")
  • Trinkgelder

 

Bei Mountainbike-Touren

  • Leihgebühr für Mountainbike
  • Transport eines eigenen Mountainbikes nach Bhutan und zurück

Kundenstimmen

Kurz
Hiermeier
Steffen
Berger
Schiller-Aschoff
Barth
Schauberger
Ziehm
Jansen
Herr Dr. Curtius
Frau Susanne Sieben

Reiseberichte

Brigitte Glismann
Bin gerade von der Durchquerung Bhutans zurück und ganz begeistert von den vielen Eindrücken: abenteuerliche Straßen, wunderschöne Berglandschaften mit ständig wechselnder Vegetation, mächtige Dzongs, Mönche mit Smartphones (gibt es noch einen Ort auf der Welt ohne Smartphones?), freundliche Menschen und und und! Wir waren zu dritt unterwegs... Weiterlesen

, hatten einen tollen Guide, der uns u.a. zusätzlich die Teilnahme an einem unvergesslichen Tshechu in Thimphu ermöglichte sowie einen excellenten Driver, der uns sicher über die schwierigsten Straßen brachte.
Die Organisation war top - danke, Herr Nicolini!
Einzig die Rückreise könnte man vielleicht etwas straffen.Ansonsten 100% Empfehlung!

Regine und Julie Schroers
Jetzt endlich möchten wir uns auch auf dieser Seite verewigen. Im November haben wir die West-Ost-Durchquerung von Bhutan machen dürfen. Im Vorfeld haben wir eine wirklich umfang- und hilfreiche Unterstützung und Organisation erlebt, welche sich die komplette Reise hindurch fortführte. 'Unser' Guide Kuenzang, sowie 'unser' Fahrer Yeshi waren so... Weiterlesen

so umsichtig, aufmerksam, aufrichtig, einfühlsam. Unsere Entspannung stellte sich bedingt auch dadurch sofort vom ersten Tag an ein und hält bis heute an. Die Reise war seit sieben Jahren ein Lebenstraum. Die Realisierung in der unbeschreiblichen Art hat diesen Traum mehr als erfüllt. Ein ganz herzliches Dankeschön an Herrn Nicolini, Kuenzang, Yeshi und alle unbekannten Helfer im Hintergrund. Wir waren bestimmt nicht das letzte Mal in diesem unvergleichbaren Land, welches sich bittebitte vieles dessen bewahrt, was wir erleben, erfahren und fühlen konnten. Es mag alles etwas sehr kitschig klingen, aber wir sind immer noch so erfüllt.

Barbara Späth
Wir haben die große Bhutan-Querung gemacht, es war super. Bhutan ist ein tolles Land mit sehr freundlichen Menschen. In allen Lodges und Gästehäusern fühlten wir uns sehr willkommen. "Great national Happiness" sind nicht nur Schlagworte, wir haben erfahren, dass dieses Staatsziel auch gelebt wird. Dank nicht nur an das HFT-Team sondern insbeson... Weiterlesen

dere an unseren Guide und den Fahrer. Der eine hat uns sicher auch über die wildesten Straßen gebracht, der andere stand jederzeit für unsere Fragen zur Verfügung und umsorgte uns auf das Beste.
Wir haben dann noch zwei Tage in Delhi angeschlossen. Fast schon unnötig zu sagen, dass auch hier alles von A (wie Abholen am Morgen zur Stadtrundfahrt oder zur Fahrt nach Agra) bis Z (wie zurückbringen zum Flughafen) alles bestens organisiert war. Wir fühlten uns jederzeit in guten Händen.

Paul Nicolini, Gründer und Inhaber von Himalaya Fair Trekking (HFT)

Buchen Sie Ihre Traumreise beim Himalaya-Experten!
Wir beraten Sie gerne!

Tel. 089/600 600 00

Ihr Paul Nicolini und das Team von HFT

Newsletter

HFT-Katalog

Katalog online durchblättern oder kostenlos zusenden lassen – ganz wie Sie möchten!