Indien / Zelt-Trekking

Ladakh: Markha Valley Trek (T503)

Dauer
17 Tage
Schwierigkeit
Trekking mittelschwer
Preis inkl. Flug
auf Anfrage
Preis ohne Flug
ab 1690 €
Reiseberichte
Anzeigen

Eine klassische Reise zum Kennenlernen von Ladakh und aufgrund der Kürze des Treks eine Empfehlung für erfahrene Trekker mit knappem Zeitbudget. Markha liegt im trockenen, wüstenhaften Ladakh, das Flusstal liegt im Hemis-Nationalpark und  ist von wirklich atemberaubender Schönheit.

Wir fliegen nach in die Hauptstadt Ladakhs nach Leh und verbringen dort ein paar Tage, um uns zu akklimatisieren. Langweilig wird das nicht, sind doch buddhistisch geprägte Kulturstätten wie die bekannten Klöster Thikse, Hemis und Shey sowie die Shanti Stupa und der Königspalast in unmittelbarer Nähe.

Dann geht es aus dem Indus-Tal zunächst durch grüne Tallandschaft, dann über wilde Schluchten und hohe Pässe hinauf bis zu den 5000 m hoch gelegenen Yak-Weiden von Nimaling. Zahlreiche Flussdurchquerungen sind unvermeidbar und machen den Trek zum Abenteuer. Immer wieder erhaschen wir Blicke auf die Sechstausender Dzo Jongo East Peak (6214 m) (siehe T502) sowie den benachbarten Kang Yatze (6400 m).

Ein schöner (englischsprachiger) Reisebericht (11/2019) veröffentlicht von Inside Himalayas.

  • Strecke
    110 km
  • max. Höhe
    4980 m
  • Aufstieg
    5.900 Hm

Reiseverlauf

  • 1. Tag

    Flug Deutschland - Delhi, Ankunft gegen Mitternacht, ÜN im Hotel

  • 2. Tag

    Morgens Flug von Delhi nach Leh (3500 m). Der restliche Tag dient der Erholung und Akklimatisation

  • 3. Tag

    Leh (3500 m), Akklimatisationsausflug zur Shanti Stupa und Königspalast

  • 4. Tag

    Leh (3500 m), Ausflüge zu den Klöstern Tikse und Shey

  • 5. Tag

    Fahrt nach Stok (3600 m), Beginn des Aufstiegs Richtung Stok La, Camp bei Namlung auf ca. 4000 m Höhe
    [Gehzeit: 2 Std., 5 km, ↑400 Hm]

  • 6. Tag

    Über den Stok La (4860 m) nach Rumbak (3950 m)
    [Gehzeit: 6 Std., 11 km, ↑950 Hm, 1000 Hm]

  • 7. Tag

    von Rumbak hinauf zum Ganda La Base Camp (ca. 4400 m)
    [Gehzeit 3 Std., 5 km, ↑500 Hm ↓50 Hm]

  • 8. Tag

    Über den Ganda La (4980 m) hinunter ins Markha-Tal nach Skiu (3400 m)
    [Gehzeit 7 Std., 17 km, ↑600 Hm ↓1650 Hm]

  • 9. Tag

    Durch das Markha-Tal nach Markha (3800 m);
    [Gehzeit 7 Std., 21 km, ↑650 Hm ↓250 Hm]

  • 10. Tag

    Weiter durch das Markha-Tal bis nach Tachungtse (4250 m);
    [Gehzeit 6 Std., 16 km, ↑550 Hm ↓100 Hm]

  • 11. Tag

    Hinauf zu den Yak-Weiden des Nimaling-Plateaus (4800 m);
    [Gehzeit 3 Std., 7 km, ↑600 Hm ]

  • 12. Tag

    Besteigungsmöglichkeit mehrerer 5000er, Camp nochmals in Nimaling
    *[Gehzeit 2-6 Std., ↑↓500 -1000 Hm, je nach Gipfel

  • 13. Tag

    Über den Kangmura La (5180 m) nach Sumdo (3730 m);
    [Gehzeit 6 Std., 17 km, ↑400 Hm ↓1500 Hm]

  • 14. Tag

    Fahrt nach Hemis (3600 m), Besuch des Klosters, danach Rückfahrt nach Leh (ca. 50 km)

  • 15. Tag

    Rückflug von Leh nach Delhi

  • 16. Tag

    Reservetag, nach dem Abendessen im Hotel Transfer zum Flughafen

  • 17. Tag

    Abflugtag

Termine und Buchung

Einzelzimmer im Hotel: 250 €
Einzelzelt: 90 €

* Der Termin für die Ankunft in Deutschland ist abhängig vom gebuchten Rückflug. Bei Abflug am Abend kann die Ankunft auch erst am nächsten Tag erfolgen. Verbindlich ist der Termin auf Ihrer Buchungsbestätigung.

Termine und Buchung

Lädt ...

Termine und Buchung

Derzeit sind keine Termine für diese Reise verfügbar

Leistungen

  • Nur wenn bei Buchung ausgewählt: Linienflug ab München oder Frankfurt nach Delhi und zurück
    (Abflüge von anderen Flughäfen auf Anfrage)
  • Alle inländischen Flüge und Transfers im Zielland, soweit im Programm enthalten
  • Hotelübernachtung im Doppelzimmer inkl. Halbpension
  • Vollpension beim Trekking
  • Englischsprachiger Guide
  • Gepäcktransport 14 kg/Person
  • Nationalparkgebühren, Trekkingpermits
  • Besichtigungen lt. Programm

 

Zusätzliche Leistungen bei Zelttreks

  • Zelte (2 Personen teilen sich ein 3-Personen-Zelt)
  • Isomatten
  • Koch plus Küchenmannschaft
  • Getränke während des Treks (gekochtes oder gefiltertes Wasser)

 

Zusätzliche Leistungen bei Mountainbike-Touren

  • Begleitfahrzeug für Gepäck

 

Nicht enthaltene Leistungen

  • Sofern nicht explizit bei der Buchung angegeben: Linienflug von München oder Frankfurt nach Delhi
  • Innerdeutscher Bahnzubringer 2. Klasse (Rail & Fly): ca. 60 €
    (abhängig von der  jeweiligen Airline, nicht für alle Züge verfügbar)
  • Innerdeutsche Zubringerflüge (nach Verfügbarkeit)
  • Einzelzimmer-/Einzelzeltzuschläge
  • Visum für Indien (ca. 30 €  für E-Visa / ca. 130 € bei Beantragung über Konsulate)
  • Persönliche Versicherungen (Reiserücktritts-, Auslandskrankenversicherung)
    (siehe „Versicherungen")
  • Trinkgelder
  • Lodgetreks: Getränke

 

Bei Mountainbike-Touren

  • Leihgebühr für Mountainbike
  • Transport eines eigenen Mountainbikes nach Indien und zurück
  • Kleinstgruppen-/Individualgruppenzuschlag (auf Anfrage)

Kundenstimmen

Diese Reise wurde noch nicht bewertet

Reiseberichte

Diese Reise wurde noch nicht bewertet

Paul Nicolini, Gründer und Inhaber von Himalaya Fair Trekking (HFT)

Buchen Sie Ihre Traumreise beim Himalaya-Experten!
Wir beraten Sie gerne!

Tel. 089/600 600 00

Ihr Paul Nicolini und das Team von HFT

Newsletter

HFT-Katalog

Katalog online durchblättern oder kostenlos zusenden lassen – ganz wie Sie möchten!