Nepal: Treks im Annapurna-Gebiet

Das Annapurna-Massiv erhebt sich nördlich von Pokhara über den Vorbergen des Himalaya. Im Westen wird der Annapurna Himal durch das Tal des Kali Gandaki vom Dhaulagiri Himal getrennt, im Osten ist das Tal des Marsyangdi die Trennlinie zum Manaslu Himal. Im Norden wird es vom ehemaligen Königreich Mustang begrenzt.

Viele Treks starten und enden in Pokhara. Idyllisch am Phewa-See gelegen, geht es hier weniger hektisch zu als in Kathmandu. Ein paar Tage Relaxen in Pokhara bei gutem Essen und einer entspannenden Massage empfehlen sich als Ausklang nach einem Trekking in der Annapurna-Region. 

Es gibt vielfältige Möglichkeiten für kürzere Treks oder Wanderungen in moderaten Höhenlagen unterhalb 4000 m. Deshalb eignet sich das Annapurna-Gebiet besonders für Familien mit Kindern oder für Nepal-Liebhaber, die sich körperlich nicht mehr zu sehr fordern können oder wollen.

Die Annapurna Runde (Annapurna Circuit) mit Überschreitung des 5416 m hohen Thorong La steht immer ganz oben auf der Liste der Reiseziele von Nepal-Liebhabern und Trekking-Begeisterten. Wir haben sie in einer kürzeren und einer längeren, klassischen Variante im Angebot.

Der Annapurna Base Camp Trek gehört zu den schönsten unschwierigen Treks weltweit.

Der Aussichtsberg Poon Hill mit seinem 360°-Panoramablick ist ein auch in kurzer Zeit zu erreichendes, lohnendes Ziel, das wir bei den zuvor genannten Treks auf  alle Fälle auch mitnehmen. 

Erst im Kommen und damit (noch) eher Geheimtipps sind der Mardi Himal Trek und der Khopra Danda Trek, der uns auch zum Khayer Lake führt.

 

Einsamkeit findet man beim Tilicho Lake Trek, aber auch beim Trek durch die Vorberge des Himalaya (Sikles Trek).

Trekkingtouren im Annapurna-Gebiet planen Sie am besten im Herbst  von Mitte September bis Mitte Dezember oder im Frühjahr von Mitte Februar bis Ende Mai
In den Herbstmonaten erwarten Sie tagsüber auch in größeren Höhen noch angenehm warme Temperaturen und klare Sicht bei tiefblauem Himmel. Im zeitigen Frühjahr gilt dasselbe, dazu kommt die großartige Rhododendronblüte. Je später im Frühjahr, desto näher rückt der Monsun und desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, den einen oder anderen Regenschauer zu erwischen. Die Sicht wird tendenziell etwas schlechter.

Die langjährige Erfahrung zeigt, dass man bis in den Dezember hinein noch wunderbar trekken kann. Wie oft haben wir es schon erlebt, dass der Thorong La Mitte Dezember noch schneefrei zu begehen war. Mit dem großen Vorteil eines stahlblauen Himmels und kaum Menschen um sich herum. Einzige Bedingung: eine gute Ausrüstung mit warmer Kleidung und einem warmen Schlafsack.

Im Folgenden finden Sie Klimadiagramme von einigen bekannten Orten im Annapurna-Gebiet in verschiedenen Höhenlagen (Quelle: meteoblue)

Klimadiagramm Jomsom (2730 m)

Klimadiagramm Jomsom (2730 m)

Klimadiagramm Manang (3500 m)

Klimadiagramm Manang (3500 m)

 

Klimadiagramm Besisahar (760 m)

Klimadiagramm Besisahar (760 m)

Unter Infos und Tipps finden Sie interessante Reise-Infos, z.B. zu

  • Einreisebestimmungen
  • Gesundheit, Höhenkrankheit etc.
  • Ausrüstung, Kleidung
  • Übernachtung, Essen & Trinken
  • Geld, Trinkgeld etc.
  • über 20 Jahre Erfahrung mit Trekkingreisen im Himalaya
  • Gruppenreisen in kleinen Gruppen (4-10 Personen)
  • Garantierte Durchführung fast aller Reisen ab 2 Personen
  • Individualreisen (Termin, Itinery nach Ihrer Wahl)
  • Jede Reise auch ohne Flug buchbar

Weitere Details zu HFT und unserer Philosophie finden Sie hier.  

Leichte Treks im Annapurna

für Einsteiger, Familien und Genusswanderer

Trekking-Klassiker "Annapurna-Runde" (Annapurna Circuit)

Einsame Treks im Annapurna

Treks für Annapurna-Liebhaber mit viel Zeit

Alle unsere Treks in Nepal

Klicken Sie den Button „Reise suchen“ und wählen Sie in unserem Reisefinder bei Gebiet „Nepal“ aus. Lassen Sie alle anderen Voreinstellungen auf „alle“ und Sie erhalten alle unsere Reisen in Nepal angezeigt

Hier finden Sie eine vollständige Übersicht über alle unsere Trekking-Reisen
sowie eine Filterfunktion nach den Kategorien

– Land/Gebiet
– Reisedauer
– Schwierigkeitsgrad

 

Sie haben noch Fragen oder Wünsche?   

Einfach anrufen, Telefon +49 89/600 600 00  –   Wir beraten Sie gerne!

Paul Nicolini, Gründer und Inhaber von Himalaya Fair Trekking (HFT)

Buchen Sie Ihre Traumreise beim Himalaya-Experten!
Wir beraten Sie gerne!

Tel. 089/600 600 00

Ihr Paul Nicolini und das Team von HFT

HFT-Katalog

Katalog online durchblättern oder kostenlos zusenden lassen – ganz wie Sie möchten!